NASHER 5 Lernprinzipien (nach der Methodik der konstruktivistischen Didaktik und des Accelerated Learning)

 

1. Lernen ist nicht Konsum, sondern Schöpfung.

Ein Lernender integriert das neue Wissen und die neuen Fertigkeiten in vorhandene Strukturen. Daher muss sich ein Lernender aktiv engagieren, um das neue Wissen auf seine Verhandlungsrealität anzuwenden – die NASHER-Trainer sind facilitators. 

 

2. Kontext: Können, nicht kennen.

 In der Schule lernen wir Dinge isoliert – wir sind in der Lage, Tests zu bestehen, aber nicht etwa, das Wissen in der Praxis anzuwenden. Es gibt einen Unterschied zwischen Kennen und Können. Wir lernen schwimmen durch Schwimmen, singen durch Singen und Verhandeln durch Verhandeln. Das Reale und das Konkrete sind bessere Lehrer als das Hypothetische und das Abstrakte. Daher verwenden NASHER-Seminare häufig Simulationen und Praxisbeispiele.

 

3. Lernen findet auf vielen Ebenen gleichzeitig statt. 

Kinder lernen, indem sie viele Dinge auf einmal aufsaugen, als Erwachsene sind wir es gewohnt, nur je einen Punkt gleichzeitig linear zu lernen. Unser Gehirn ist jedoch kein sequenzieller Prozessor, sondern ein Parallelprozessor und gedeiht, wenn es gefordert ist, viele Dinge gleichzeitig zu tun. Daher werden bei NASHER-Schulungen Teilnehmer auf vielen Ebenen gleichzeitig (bewusst und unbewusst, theoretisch und praktisch) dazu aufgefordert, alle möglichen Wege zu nutzen.

 

4. Positive Emotionen verbessern das Lernen enorm. 

Lernen, das anstrengend, schmerzhaft und trostlos ist, kann dem Lernen nicht das Wasser reichen, welches fröhlich, entspannt und fesselnd ist. Deshalb legen wir bei NASHER großen Wert auf Respekt, Ehrlichkeit und viel Humor. In der Tat wurden unsere Seminare von Comedy-Autoren mit Humor angereichert.

  

5. Kooperation hilft beim Lernen. 

Eine echte Gemeinschaft von Lernenden ist besser zum Lernen als eine Ansammlung isolierter Individuen. Eine Wettbewerbsatmosphäre verlangsamt das Lernen. Auch wenn NASHER-Trainings Verhandlungssimulationen verwenden, die durchaus auch mal zum Wettbewerb anstacheln, legen wir großen Wert auf eine unterstützende und partnerschaftliche Lernumgebung.

 

15585

Gehen Sie nicht mit leeren Händen!

3-teilige Videoserie GRATIS:

Die drei typischen Verhandlungsbremsen, die Sie viel Geld kosten.